Sie sind hier:: STARTSEITE / SINGPAUSE

"SingPause" BB

Die SingPause BB arbeit mit der Justin-Ward-Methode, über welche den Kindern grundlegende Fertigkeiten im Singen nach Noten vermittelt werden. Das  Ziel ist die musikalische Alphabetisierung im Klassenverband. Die SingPause erreicht ausnahmslos alle Kinder der beteiligten Schulen, da sie in den bestehenden Unterrichtsausfall eingebettet ist. Zweimal wöchentlich geht eine pädagogische Fachkraft der Musikschule, welche eine spezielle Ausbildung in der Ward-Methode besitzt als SingPausenlehrer/in in die Klassen und unterbricht für jeweils 20 Minuten den Unterricht - macht eine Pause zum Singen. Dabei ist der Klassenlehrer anwesend, um selbst vom Unterricht der Fachkraft zu profitieren und den Umgang mit den Singstimmen der Kinder zu erfahren. Die Stärkung von emotionalen und sozialen Kernkompetenzen wird durch das gemeinsame Singen gestärkt.

Weitere Ziele der Initiative sind:

- Erlangen von Selbstbewusstsein
- Zuhören lernen
- Stärkung der Klassengemeinschaft
- Sprachförderung
- Steigerung der Konzentrationsfähigkeit
- Erhalt deutsches Kinder - und Volkliedergut

Oberbürgermeister Dr. Stefan Belz ist Schirmherr der SingPause Böblingen.

10 000 € für die Initiative SingPause BB

Über eine Unterstützung in Höhe von 10.000 Euro durfte sich die Musik - und Kunstschule Böblingen freuen. Für die im Oktober 2018 gestartete Initiative SingPause BB überreichte der Geschäftsführer der Böblinger Baugesellschaft Rainer Ganske den symbolischen Scheck. Der Leiter der Musik - und Kunstschule Rainer Kropf freute sich: „Die SingPause BB ist eine Gelegenheit, vielen Böblinger Familien eine nachhaltige Förderung zugutekommen zu lassen. Die BBG zeigt mit dieser Unterstützung ihre große Wertschätzung für nachhaltiges soziales Engagement für Böblingen.“
Mit diesem Betrag unterstützt die Böblinger Baugesellschaft GmbH über mehrere Jahre die SingPause an zwei Böblinger Grundschulen. Die Überreichung fand vor der Justinus-Kerner Schule statt, welche neben der Eichendorff Schule eine der beteiligten Grundschulen ist. Schulleiterin Jasmin Kellermann sieht in der SingPause BB eine große Bereicherung für den Schulalltag: „Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Schülerinnen und Schülern dieses kostenlose Angebot bieten können. Die SingPause BB ist eine große Bereicherung für alle, wirkt integrativ, sprachfördernd und stärkt die Gemeinschaft in jeder Klasse.“
Die SingPause ist ein im Oktober gestartetes Kooperationsmodell zwischen der Musikschule Böblingen und Böblinger Grundschulen. Das Ziel der SingPause ist die musikalische Alphabetisierung im Klassenverband. Zweimal wöchentlich geht eine pädagogische Fachkraft der Musikschule, welche eine spezielle Ausbildung in der Ward-Methode besitzt, als SingPausen-Lehrer/-in in die Klassen und unterbricht für jeweils 20 Minuten den Unterricht – macht eine Pause zum Singen. Die SingPause ist somit in den bestehenden Unterrichtsablauf eingebettet. Durch das gemeinsame Singen werden emotionale und soziale Kernkompetenzen gestärkt. Am Ende eines Schuljahres bildet ein Konzert für die Eltern und Großeltern der Schulkinder den Abschluss, bei dem die erlernten Lieder dargeboten werden. Die Schirmherrschaft der SingPause Böblingen hat Oberbürgermeister Dr. Stefan Belz übernommen.

Böblingen singt 06. Dezember 2018

BILD  THOMAS BISCHOF